Firmenchronik

1885

Gründung als Handelsgesellschaft für Belieferung der Ämter und Behörden der Österreichisch-Ungarischen Monarchie mit Kanzleirequisiten

1896-1900

Eröffnung des ersten Geschäfts in der Flurgasse 20 in Graz

1899

Beginn der Erzeugung von Gummistempeln

1900-1904

Übersiedelung in das neue Geschäftslokal in der Jakominigasse 28 in Graz und Aufnahme von Arbeitern und Angestellten

1904-1908

Umsiedlung des Betriebes in die Jakominigasse 9 in Graz

1909

Umsiedlung des Betriebes in die Jakominigasse 1 in Graz

1930

Vergrößerung des Betriebes durch Patritz Dunkler jun. mit der Eröffnung der Verkaufsfiliale in der Murgasse in Graz

1939-1949

Betriebsvergrößerung durch die zusätzliche Hand- und Maschinengravurabteilung und Übersiedelung in die Radetzkystraße 11-13 in Graz.

Ausbau mit eigener Prägeabteilung für Schilder aller Art und einer hauseigenen Spenglerei für Buchstaben und Portalbeschriftungen

1950-1955

Umzug des Betriebes in die Radetzkystraße 9 in Graz

1960

Umbau der Verkaufsfiliale Murgasse in Graz

1980

Übernahme des Familienbetriebs durch Günther Dunkler und Erweiterung um eine Siebdruckabteilung sowie eine Eloxalschildererzeugung

1992

Übersiedelung in das neue Betriebsgebäude mit modernster Produktionseinrichtung in Hart bei Graz.

Eröffnung der Verkaufslokale in der Radetzkystraße und der Murgasse sowie einer Filiale in Wien

1999

Einführung des Qualitätsmanagementsystemes ISO 9000

2005

Einführung der Laser-Beschriftungstechnik

2009

Einführung von Digitaldruck und Schneideplotter

2011

Verleihung des Klimaschutzpreises der Republik Österreich

2015

Verleihung des Steirischen Landeswappens